Newsletter vom 7. Mai 2019

Editorial

Liebe Leserin, lieber Leser

Innovage, ein Wortspiel aus Innovation und Age, macht ihrem Namen weiterhin Ehre. Was wäre sie ohne den Antrieb, Neues zu generieren? Sie berät nicht nur unzählige Projekte von NPO’s in neun Netzwerken in der ganzen Schweiz, sie organisiert zudem neu auch Events und vergibt Preise - echte Errungenschaften eben. Mit dem KKLB, dem ehemaligem Beromünster, und dem Künstler Wetz gibt es seit Ende 2018 unter der Moderation von den ehemaligen SRG-Journalisten Peter Gysling und Toni Zwyssig etwas Futter für das Gehirn und Nahrung für das Herz. Regelmässig organisieren das KKLB und Innovage Zentralschweiz interessante Gespräche mit Persönlichkeiten aus der ganzen Schweiz.

Was haben wir nicht schon alles über die Liebe gehört und gelesen! Besonders in dieser Jahreszeit, wenn die Tage länger und wärmer werden und die Vögel uns bei Kaffee und Gipfeli zu zwitschern, kommen bei vielen Frühlingsgefühle auf. Die Singles öffnen ihre Augen breiter und halten Ausschau nach möglichen Partnerinnen und Partner. Jene in Partnerschaften verwöhnen ihre(n) Liebste(n) mit Blumen oder anderen Überraschungen. Die Liebe ist auch im Alter ein Thema und hoch aktuell. Das illustriert uns die DOK-Filmerin Andrea Pfalzgraf und Yvonne Zeller, Protagonistin im Film, eindrücklich. Sie erzählen am 1. Juli 2019 über ihren Film «Späte Liebe» (siehe unseren Artikel) und beantworten Fragen aus dem Publikum.

Bei unseren welschen Kolleginnen und Kollegen des Netzwerks ISR ist eine weitere Innovation lanciert worden: Innovage unterstützt nicht nur Projekte, sie zeichnet die besten sogar aus. Am 2. Mai 2019 vergab Innovage Suisse Romande (ISR) erstmals einen Preis im Gesamtwert von CHF 6'000.-, um drei Projekte auszuzeichnen, die der Verein 2018 erfolgreich abgeschlossen hat.

 

Herzlich 

Sabri Dogan 

Zentralsekretär Innovage 

Themen

  • Kultur im Zeichen von Innovage

    Innovage im KKLB

    Spannende Persönlichkeiten in der neuen Gesprächsreihe.

    Uli Sigg und Niklaus Troxler, Emil Steinberger und Rolf Lyssy, Heidi Happy und Monica Gubser – Sie alle waren neben anderen bekannten Persönlichkeiten Gäste in der neuen Gesprächsreihe INNOVAGE im KKLB (Kunst und Kultur im ehemaligen Landessender Beromünster).  

    Die Gemeinschaftsproduktion von Innovage und KKLB findet an jedem ersten Montagnachmittag des Monats in Beromünster statt. Dabei stellen sich interessante Persönlichkeiten einem Interview mit den beiden Ex-SRF-Journalisten und Innovage-Mitgliedern Peter Gysling und Toni Zwyssig sowie dem anschliessenden Gespräch mit den Besucherinnen und Besuchern. Danach gibt es Gelegenheit, bei einer Führung mit Künstler „Wetz“ durch die Ausstellungen des KKLB Werke von anerkannten Künstlerinnen und Künstlern kennen zu lernen und Kontakte zu knüpfen. weiterlesen

  • Preise für die besten Projekte bei Innovage Suisse Romande

    ISR zeichnete drei Projekte in der französischsprachigen Schweiz mit einen Preis aus

    Am 2. Mai 2019 vergab Innovage Suisse Romande (ISR) erstmals einen Preis im Gesamtwert von CHF 6'000.-, um drei Projekte auszuzeichnen, die der Verein 2018 erfolgreich abgeschlossen hat. Ziel dieses Preises ist auch, die Sichtbarkeit von ISR zu verbessern, Innovage bekannter zu machen und neue Mitglieder zu gewinnen. weiterlesen

  • Schenk dir was gutes!

    Schenkzeit.ch

    Gastbeitrag von Schenkzeit.ch

    Auf der Online-Plattform Schenkzeit finden Sie inspirierende Geschenke, die zu glücklichem Älterwerden beitragen. Das «Social Startup» der Stiftung Generationen-Dialog richtet sich an die Babyboomer-Generation sowie an ihre Familien und Freunde.

    Tanzkurs für Papa? Ein Fotoshooting für die ganze Familie? Oder eben: Eine Spende an Innovage zusammen mit weiterführenden Informationen –  Schenkzeit will den Beschenkten neue Impulse geben sowie zu gemeinsamen Erlebnissen und gesellschaftlichem Engagement inspirieren. Denn dies trägt zum Wohlbefinden im Alter bei, wie eine begleitende Studie der Fachhochschule Bern aufzeigt.

    «Mit unserem neuesten Engagement wollen wir die Gesundheit der Babyboomer fördern und ihr Potential für die Gesellschaft aufzeigen. Und zwar nicht mit einem moralischen Zeigefinger, sondern über das positiv besetzte Thema Schenken», sagt Regula Stocker, Geschäftsleiterin der Stiftung Generationen-Dialog.

    Innovage freut sich über die Kooperation mit diesem innovativen Projekt – jetzt testen und sinnvoll schenken! www.schenkzeit.ch

  • Innovage Aargau vor Gründung

    Innovage Aarau

    Die Nummer 10 spielt bald mit
    Nummer 10! Die magische Nummer im Fussball könnte bald Realität für Innovage werden. Denn es bannt sich an, dass zu den schweizweit 9 tätigen Netzwerken, der Aargau sich zu Innovage gesellen könnte.  Im Stampferhaus Lenzburg trafen sich Anfang April über 40 Interessenten aus dem ganzen Kanton zur Infoveranstaltung über die mögliche Gründung des Netzwerks Innovage Aargau. Die Präsidentin, Denise Moser und das Gründungsmitglied, der ehemalige Migroskulturprozent-Direktor Heinz Altorfer, referierten und zeigten den Gästen auf, was Innovage ausmacht und warum es Innovage in unserer Gesellschaft braucht. Das Echo in der Presse und unter den Anwesenden war gross, viel Interesse, viele Fragen und ein Hauch Aufbruchstimmung in Lenzburg. Die Vision Innovage begeisterte. Wen wunderts? Die magische Zahl 10 taucht auch woanders auf. Soviel Mitgliederanfragen gab es nämlich bis heute. Bis im Sommer könnte die Nummer 10 offiziell die Nummer des Aargaus werden!

News - kurz und bündig

Jahresbericht 2018
2018 war für Innovage ein bewegtes Jahr. Das Netzwerk Graubünden feierte sein fünfjähriges Bestehen mit einem Podiumsgespräch in Chur, und das Netzwerk Bern Solothurn hat den Sozialpreis der Stadt Bern erhalten. Etliche Medien haben über unsere Organisation und ihre Tätigkeit berichtet. weiterlesen

Späte Liebe im KKLB am 1. Juli 2019
Innovage im KKLB. So heisst die neue Gesprächsreihe von Innovage.ch und KKLB. Sie findet jeden Montagnachmittag des Monats in den Räumen des ehemaligen Landessenders Beromünster statt. Das Gespräch wird moderiert von den beiden Ex-SRG-Journalisten und Innovage-Mitgliedern Peter Gysling und Toni Zwyssig. Künstler Wetz führt anschliessend durch die aktuellen  Ausstellungen des KKLB.