Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.

Vreneli-Dorf Guggisberg: Spielwelten

Eine Hommage an ein bekanntes Volkslied: Im bernischen Guggisberg ist der Erlebnisweg "Spielwelten", eine Initiative des Vereins "Vreneli-Dorf Guggisberg", eingeweiht worden. Innovage Bern-Solothurn begleitet das Projekt seit 2017.

Der Trägerverein „Vreneli-Dorf Guggisberg“ ist 2016 mit dem Ziel gegründet worden, Erlebniswege zum alten Volkslied „Vreneli ab dem Guggisberg“ zu bauen. Im Lied geht es um das alte Thema von zwei Liebenden, Vreneli und Simes Hansjoggeli, die nicht zusammenkommen. In „Hansjoggelis Spüuwäute“ werden Vreneli und Hansjoggeli auf verschiedenen Plätzen als spielende Bauernkinder inszeniert. Der Rundgang ist etwa vier Kilometer lang und umfasst sechs Spielwelten, die man abwandern kann. Sie sind so vielfältig, dass Kinder und ihre Beglei-tung am besten je einen Nachmittag pro Platz einplanen.

Das Konzept zu den Spielwelten ist von einer Gruppe initiativer Frauen aus dem Dorf erarbeitet und auch selbst illustriert worden. Der Vorschlag überzeugte. Dessen Realisierung erforderte allerdings eine Weglänge von mehreren Kilometern und den Bau von sechs bis acht verschiedenen Spielplätzen, die zudem grossteils im Wald zu liegen kamen. Dies stellte mit Blick auf die Baubewilligungen eine anspruchsvolle Vorgabe dar.

Die Projektierung der Erlebniswege (der Vreneliweg soll folgen) wird im Rahmen eines Regionalförderungsprogramms finanziert. Seit Januar 2017 arbeiteten zwei Innovage-Berater bei der Umsetzung des Vorhabens mit. Sie begleiteten die unumgänglichen Vorverhandlungen mit den Behörden und erarbeiteten zum Abschluss auch den Formularsatz der Baugesuche. Die endgültige Baubewilligung wurde nach einigen Verzögerungen schliesslich im Januar 2021 erteilt; Der Zeitbedarf zwischen Planung und Umsetzung zeigt, dass das Projekt nicht ohne Hindernisse ans Ziel gelangt ist.

Als die Baubewilligung endlich vorlag, beteiligte sich Innovage in der Folge an der Detailplanung der Spielplätze, den Entwürfen von Vertragstexten und der Erarbeitung der Grundlagen für Finanzierung und Offertstellung. Im Winter 2022 ging es endlich daran, die Spielplätze im Wald auch wirklich zu bauen.

Übrigens: Ausser diesem Rundgang ist auch noch ein Erlebniswanderweg übers Guggershörnli und den benachbarten Schwendelberg, der Vreneliweg, fertig geplant und baubewilligt. Der Verein hofft, diesen im kommenden Jahr einweihen zu können.

Vreneli-Dorf