Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.

Weltacker Schweiz: Die Botschaft platzieren

Die Botschaften des Vereins Weltacker Schweiz sind klar: Gesunde, bunte Ernährung fördert gesunde Menschen und eine gesunde Natur. Und: Mit 2000 m2 Ackerboden pro Person, könnten alle Bedürfnisse abgedeckt werden. Innovage Bern-Solothurn hilft dem Verein bei der Professionalisierung der Kommunikation.

Der Verein Weltacker Schweiz setzt sich zum einen für gesunde, faire und enkeltaugliche Ernährung ein. Er stellt zum andern aber auch fest, dass jedem Menschen auf der Welt theoretisch 2000 m2 Ackerfläche zur Verfügung stehen – für alles: für Nahrung, Kleidung, sein Leben. Die mit den Botschaften verbundenen Fragen liegen auf der Hand: Wie viel Fläche brauche ich? Und wofür?
Antworten darauf ermöglichen die einzelnen Weltäcker in der Schweiz. Sie bieten auf den Führungen über die 2000-m2-Äcker für Klassen und öffentliche Gruppen viele sinnliche Erfahrungen und laden dazu ein, über Boden, Klima, Kreisläufe und Ressourcen nachzudenken. Die Erkenntnisse des Weltagrarberichts von 2008 sollen anschaulich werden.
Der Verein Weltacker Schweiz, 2018 gegründet, ist die Trägerschaft der einzelnen Weltäcker in der Schweiz. Die neue Geschäftsleiterin Stéphanie Würth will die gesamte Kommunikation überdenken und professionalisieren. Dabei wird sie von Innovage Bern-Solothurn unterstützt. Es gilt, mehr Weltacker-Projekte in der Schweiz zu starten und noch mehr Menschen sinnlich erfahrbar zu machen, wie eine gesunde, faire und enkeltaugliche Ernährung aussehen kann.