Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.

Hebammen-Netzwerk Familystart beider Basel

Die segensreiche Unterstützung von Familien rund um die Geburt eines Kindes

Familystart beider Basel ist ein Netzwerk von frei praktizierenden Hebammen. Es vermittelt im Auftrag und in Zusammenarbeit mit Geburtskliniken qualifizierte Hebammen, welche Familien in der sensiblen Phase rund um die Geburt eines Kindes begleiten.

2018 hat Familystart ein neues Angebot für vulnerable und sozialbenachteiligte Familien initiiert, für das es auch einen Leistungsauftrag des Gesundheitsdepartements Basel-Stadt erhalten hat. Das Programm «Sorgsam – Support am Lebensstart» bietet Hebammen in komplexen Betreuungssituationen First-line Support sowie Entschädigungen für Nothilfe und Koordinationsleistungen, die von den Krankenkassen nicht finanziert werden.

Das Netzwerk steht vor diversen Herausforderungen: Aushandlung und Erneuerung von Leistungsaufträgen, langfristige Finanzierung, Überarbeitung des Beschwerdemanagements, rechtliche Fragen.

In einer ersten Phase unterstützen erfahrene Beraterinnen und Berater von Innovage Familystart bei der Vorbereitung und Moderation einer Vorstands-Retraite. Ebenso helfen sie mit, den rechtlichen Status der Hebammen im Verhältnis mit dem Verein zu klären, neue Verträge mit den Hebammen auszuarbeiten und das Beschwerdemanagement zu professionalisieren.


Dr. phil. Elisabeth Kurth, Hebamme und Geschäftsführerin Familystart beider Basel:
Passend zu unseren Bedürfnissen hat Innovage ein Team von drei Expert:innen zusammengestellt: Zwei Jurist:innen und ein Ökonom. Bereits in der ersten Sitzung profitierten wir von ihrem grossen beruflichen Erfahrungsschatz und ihren Kompetenzen. Ihre Beratung und Unterstützung ist lösungsorientiert und effizient. Sie ermöglicht es uns, in grossen Schritten vorwärts zu kommen.

Mehr erfahren:
www.familystart.ch