Sechs Fragen an ???

Mireille Troesch, Präsidentin Netzwerk Zürich

  • Mireille Troesch, Präsidentin Netzwerk Zürich

    Welches waren deine drei wichtigsten beruflichen Stationen?
    Schon während meines Studiums der Betriebswirtschaft haben mich das Marketing und die Kommunikation fasziniert. Sie faszinieren mich immer noch, da wir in einer Marketing-Welt leben. Beides hat meinen beruflichen Werdegang bestimmt:

     - Ich habe zehn Jahre an diversen Positionen in Marketingabteilungen verschiedener Industriezweige im In- und Ausland gearbeitet. - Ich engagierte mich 15 Jahre in der akademischen Welt und baute u.a. das Marketing-Institut an der ZHAW in Winterthur auf. - Und ich war zwei Jahre akademische Projektleiterin in Angola - eine einmalige Erfahrung

Seit wann bist du bei Innovage?
Seit 2018

Weshalb?
Als ich von meiner Tätigkeit in Afrika zurückkam, konnte ich mich nicht einfach stillhalten. Ich habe zufälligerweise einen Artikel über Innovage gelesen, und da habe ich mich beworben. Die Möglichkeit, an der Entwicklung von Projekten in verschiedenen Bereichen und mit kompetenten Kollegen mitzuwirken, hat mich sehr gereizt.

Was hat dich motiviert, dich für das Präsidium des Netzwerkes Zürich zur Verfügung zu stellen?
Ein kurzer Zwischenstopp im Zentralvorstand vor und während der Einführung der neuen Organisation machte mir die verschiedenen Probleme bewusst, die sich in einer Organisation wie Innovage ergeben. Einer Organisation, die einen Dachverband und neun sehr unterschiedliche Netzwerke umfasst. Unsere bisherige Präsidentin, Erica Benz, wollte sich nach vielen Jahren grossen Engagements als Leiterin des Zürcher Netzwerks auf die Projektarbeit konzentrieren. Sie hinterlässt einen leeren, aber soliden Stuhl. Und ich habe das Glück, ihn zu beerben.

Was möchtest du bewirken?
Ein gewisses Gleichgewicht zwischen der Anzahl attraktiver Projekte auf der einen und der Anzahl kompetenter und enthusiastischer Mitglieder auf der anderen Seite ist für die Entwicklung und den reibungslosen Ablauf des Netzwerks notwendig. Dieses Gleichgewicht ist nicht immer leicht zu erreichen. Aber es ist grundlegend für unseren Erfolg, und erfordert kontinuierliche Anstrengungen - in Marketing und Kommunikation.

Welches sind deine nächstes Ziele?
Nach aussen ein namhafter Beitrag des Zürcher Netzwerkes an den ausgezeichneten Ruf von Innovage und an die wachsende Bekanntheit unserer Organisation in der Öffentlichkeit. Nach innen ein Netzwerk, in welchem die Mitglieder begeistert und durch eine Art Zusammengehörigkeitsgefühl verbunden sind.