"D'Nischa" - Zeit schenken als Nachbarschaftshilfe

Einkäufe tätigen, Hund ausführen oder einfach zuhören: Ein neues Projekt von Freiwilligen hilft Nachbarn im Oberwallis in ihrem Alltag.


Der in Brig im Januar 2019 gegründete Verein "D'Nischa" unterstützt den sozialen Kontakt zwischen den Generationen. Freiwillige nehmen sich Zeit für Alleinstehende, Familien oder allgemein Unterstützungsbedürftige. Blumen giessen, jemanden zum Arzt begleiten, den Hund ausführen, Einkaufen gehen oder einfach eine Mutter entlasten. Das seien typische Betätigungsfelder der zurzeit 20 Freiwilligen, informierte der Vorstand an der Gründungsversammlung. Somit könne durch das Angebot von "D'Nischa" die Isolation bei Menschen verhindert und die Lebensqualität erhöht werden. "D'Nischa" ist keine Konkurrenz zu bestehenden Angeboten von Pro Senectute, Spitex oder Rotem Kreuz", wie Innovage-Berater Oberwallis, Andreas Schmid, bekräftigte. Der Verein sucht weitere Freiwillige.

D'Nischa

Artikel Oberwalliser Zeitung

TV-Beitrag Kanal 9