Centrepoint

Vorwärts gerichtetes Planen für eine aktive Gestaltung der Zukunft


Der Verein Centrepoint Basel besteht bereits seit 23 Jahren. Er betreibt ein Gemeinschaftszentrum, in dem sich die Mitglieder unterschiedlicher Nationalität treffen und auf Englisch austauschen können. Zudem will er seine Mitglieder bei der Integration in Basel und Umgebung unterstützen, indem er ihnen Gelegenheit bietet, Kultur, Geschichte und das tägliche Leben in der Schweiz kennenzulernen. Dazu organisiert er eine Vielzahl von Aktivitäten, kreativen und kulturellen Kursen sowie Spielen; zudem bietet er mit einem Newsletter Informationen.

 

Die 500 Mitglieder kommen aus der ganzen Welt; etwa die Hälfte ist englischer Muttersprache und ein Zehntel stammt aus der Schweiz. Die Mitgliederzahl bewegt sich seit Jahren auf dem gleichen Niveau. Allerdings verliert und gewinnt der Verein jedes Jahr ungefähr einen Viertel seiner Mitglieder. Damit ist ein steter Wandel verbunden.

 

Der Verein wird professionell geleitet durch eine sog. „Office Group“ (3 Mitglieder) und ein „Government Board“ (9 Mitglieder). Alle arbeiten ehrenamtlich. Weil alle mit dem Tagesgeschäft voll ausgelastet sind, bleibt kaum Zeit für eine aktive Planung der Zukunft.

 

Die Verantwortlichen möchten jetzt aber einen strukturierten Planungsprozess einleiten, damit Sie die Zukunft aktiv und vorausschauend gestalten können. Basis dafür bildet eine Strategie für die kommenden drei Jahre. Erfahrene Berater von Innovage zeigen auf, mit welchem Prozess der Verein zu dieser Strategie kommt und wie er in der Folge daraus seine Jahresplanung ableiten und umsetzen kann.

 

Kate Watson (Präsidentin von Centrepoint): «Centrepoint freut sich auf die Zusammenarbeit mit Experten des lokalen Innovage-Teams. Es soll eine Strategie entwickelt werden, welche robust ist und nicht durch den häufigen Wechsel der Freiwilligen in Mitleidenschaft gezogen wird. Mittels strukturierter Prozesse sollen Zeit und Aufwand gespart werden.»