Erfolgsrezept von Alice Wey: Im Alter neugierig bleiben - «Stamm 80plus mit INNOVAGE»

Alice Wey ist 83 Jahre alt und noch immer neugierig auf das Leben. Deshalb ist sie Mitglied vom Netzwerk 80plus in der Stadt Luzern. Gerne tauscht sie sich mit vielen andern Menschen im hohen Alter aus und sucht dazu mehr Frauen und Männer, die das auch möchten.


Die Ziele vom Netzwerk 80plus sind u.a. Selbstbestimmung, Selbstsorge und Sorge für die anderen. Die dort monatlich besprochenen Themen seien spannend und würden die über Achtzigjährigen direkt betreffen. Alice Wey zählt auf: Mitarbeit in Arbeitsgruppen im Netzwerk 60plus, Partizipation in Altersheimen, generationenübergreifende Projekte, gemeinsames Kochen. "Kürzlich fand mit der Unterstützung vom Netzwerk 80plus eine vierteilige Veranstaltung statt zum Thema "Über das Sterben sprechen". Erwartet haben wir insgesamt achtzig Personen, gekommen sind ca. 500. Das war unglaublich".

Für das hohe Alter

Die Initianten von Netzwerk 80plus sind "Innovage Zentralschweiz" und "Alter und Gesundheit Luzern". Vor bald zwei Jahren wurde der Stamm 80plus im Viva Wesemlin aufgebaut. Die Themen am Stamm werden von den über achtzig Jährigen selber ausgewählt. Da ist die Polizei und spricht über Prävention und Sicherheit. Dann haben sich beispielsweise das „Tüftelwerk“ und das Seniorentheater vorgestellt. "Wir haben ja auch ganz andere Bedürfnisse als Menschen mit sechzig", konstatiert Alice Wey: „Kürzlich haben wir Kontakt aufgenommen mit Verantwortlichen der VBL. Dort heisst es:
Bleiben sie sitzen, bis der Bus hält. "Wenn wir das machen, fehlt uns die Zeit zum Aussteigen. Das muss sich ändern." Alice Wey weiss, dass es viele Leute gibt, die daheim im Sessel sitzen, sich um nicht mehr viel kümmern und vereinsamen. Deshalb sei der Stamm 80plus so wichtig. Er ermögliche Menschen im hohen Alter, hinauszugehen, am Leben teilzunehmen und mit andern in Kontakt zu kommen.

Warum engagiert sich Alice Wey beim Netzwerk 80plus? "Ich bin neugierig, Mitmachen erhält mich jung und interessiert mich. Es ermöglicht mir auch, am Leben teilzunehmen". Bei diesen Angeboten treffe sie auf viele alte Menschen mit spannenden Lebensläufen, die etwas zu erzählen hätten. Viele seien noch beweglich und suchten Kontakt. Deshalb wünscht sich Alice Wey, dass zusätzlich über achtzigjährige Männer und Frauen aus der ganzen Stadt sich melden und mitmachen. (Text Bernadette Kurmann)

Im Alter neugierig bleiben 
Alice Wey ist 83 Jahre alt und noch immer neugierig auf das Leben. Deshalb ist sie Mitglied vom Netzwerk 80plus in der Stadt Luzern. Gerne tauscht sie sich mit vielen andern Menschen im hohen Alter aus und sucht dazu mehr Frauen und Männer, die das auch möchten.

Das Netzwerk Luzern 80plus organisiert einen regelmässigen Stamm im Viva Luzern Wesemlin.

Der Stamm 80plus im Betagtenzentrum Wesemlin beginnt jeweils um 10.00 Uhr.

Viva Luzern Wesemlin – Kapuzinerweg 12/14 – Luzern
Bus Nr. 7 – Haltestelle Felsberg
Stadt Luzern - Fachstelle für Altersfragen & Innovage www.innovage.ch

 

 

«Ich will noch etwas Gescheites machen»
Auch Frauen und Männer, die über 80 Jahre alt sind, haben etwas zu sagen. Das
Netzwerk 80plus will sie stärker in das gesellschaftliche und politische Leben der Stadt
Luzern einbinden. Weitere Mitglieder sind erwünscht. Zu Besuch beim Stamm 80plus.

Innovage-Team: Dagmar Böhler-Kreitlow - Brigitte Lustenberger - Ferdinand Steiner


Dateien: