KAMMERORCHESTER I TEMPI

Ein junges Orchester möchte seine Effizienz bei der Organisation, beim Fundraising und der Kommunikation steigern.


Das Kammerorchester I TEMPI wurde 2013 von jungen BerufsmusikerInnen in Basel gegründet. Sein Repertoire ist entsprechend der Ausbildung der MusikerInnen breit ausgelegt: von Barock mit historisch authentischen Instrumenten bis zur zeitgenössischen Musik - typischerweise im gleichen Programm.

 

I TEMPI ist bereits gut unterwegs und überlebt in einer konkurrenzreichen Umgebung dank seinem jugendlichen Elan. Jedes Jahr werden 3 bis 5 Konzertveranstaltungen realisiert. Das Ziel des Orchesters ist nicht Wachstum im Markt, sondern Wachstum bei der Auseinandersetzung mit der Musik. Das gemeinsame Feilen am Klangbild, die Offenheit in den Proben und damit die Freude am Musizieren stehen im Zentrum.

 

Die organisatorischen Arbeiten werden von einem kleinen Team geleistet: Fundraising, die Verwaltung der Finanzen, Abrechnungen und Berichte an die Behörden/Geldgeber. Vor allem die Buchhaltung ist zeitraubend, sind doch auch Steuerbescheinigungen, Lohnausweise und Sozialabgaben zu bewältigen.

 

Erfahrene Spezialisten von Innovage helfen dem Orchester mit Empfehlungen und Anleitungen für das Fundraising bei Stiftungen, Privatpersonen und interessierten Personen. Wichtig ist ebenfalls die Hilfe zur verbesserten Effizienz in der Buchhaltung (auf der Basis eines einfachen Buchhaltungssystems). Die Innovage-Berater/innen zeigen aber auch Methoden zur Anwerbung neuer Mitglieder und zur Verbesserung der Kommunikation bzw. der PR.

 

Gevorg Gharabekyan (Gründer und künstlerischer Leiter des Orchesters i Tempi): Wir erhoffen uns, durch die Zusammenarbeit mit Innovage neue Ideen zur Verbesserung unserer Arbeitsprozesse zu bekommen und dadurch Zeit einzusparen. Innovage wird den Prozess bis zur Umsetzung begleiten und uns mit Rat zur Seite stehen. Die Sitzungen mit Innovage waren immer sehr angenehm. Wir sind gespannt, ob wir alle unsere Ziele durch die Zusammenarbeit erreichen werden.