Der Verein «Haus konkreet» fördert Kinder (Folgeprojekt)

Der Verein Haus konkreet fördert Kinder von Eltern mit einer psychischen Erkrankung. Innovage unterstützt den Verein im Bereich Organisations- und Produktentwicklung.


Der Verein «Haus konkreet» fördert

Psychische Erkrankungen bei Erwachsenen nehmen zu. Für diese Patientengruppe steht erfreulicherweise eine ambulante und stationäre medizinische Infrastruktur zur Verfügung. Auch ist die Finanzierung über die Krankenversicherung grösstenteils geregelt. Bis anhin wurden die Töchter und Söhne von Eltern mit einer psychischen Erkrankung im Behandlungsprozess nur sporadisch bis gar nicht miteinbezogen.Hier setzt der Verein «Haus konkreet» an, indem er sich im Bereich Prävention von psychischer Gesundheit engagiert. Der Verein hat sich zum Ziel gesetzt, eine Lücke zwischen den Erwachsenen und deren Kindern zu schliessen. Eltern und Kinder sind sich weitgehend selber überlassen, wie sie mit der Problematik umgehen und wie sie ihren Alltag meistern. Kinder werden mit ihren Sorgen und Ängsten oft allein gelassen – ja sie gehen buchstäblich vergessen. Nicht selten befinden sich diese Kinder in zwei Welten: die in sich geschlossene Welt zu Hause und die Welt draussen in der Schule/Öffentlichkeit. Oft schämen sie sich ob der Situation zu Hause oder übernehmen für den Elternteil mit der psychischen Erkrankung Aufgaben, welche ein Kind vom Entwicklungsstand her überfordern. Betroffene Kinder sind oft auch sozial isoliert, da sie niemanden mit nach Hause nehmen möchten. Treten in der Schule keine Schwierigkeiten auf, fallen diese Kinder manchmal gar nicht auf. Sie wirken höchstens ein wenig introvertiert und ernst. Die Kursangebote richten sich an Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene.

Der Kurs «Du bewegst deine Geschichte» findet während der Schulferien statt. Gerade die Ferienzeit ist für viele Familiensysteme mangels der Alltagsstruktur zusätzlich belastet. Das Angebot «Du bist nicht allein»  findet jeweils an Mittwoch- oder Samstagnachmittagen in Luzern oder Winterthur statt. Die beiden unterschiedlich gestalteten Kursangebote tragen der zeitlichen Verfügbarkeit und der individuellen Lebenssituation Rechnung.

Innovage beriet den Verein in der Aufbauphase (vgl. abgeschlossene Projekte). Nun berät und unterstützt er ihn im Bereich Organisations- und Produktentwicklung, insbesondere hinsichtlich Angebote für soziale Institutionen.

Innovage-Team: Irene Hofer, Rolf Maegli, Walo Tödtli

Kontakt:  Walo Tödtli walo.toedtli (at) innovage.ch


Dateien: