Ein Haus für Kinder

Das Haus für Kinder (HfK) in Ittigen engagiert sich seit 20 Jahren für Familien von Kindern, die mit einer schwerwiegenden chronischen Erkrankung und Beeinträchtigung leben. Jetzt möchte es sich neu ausrichten und erweitern.


Das Gründerpaar, Theres Lindt und Thomas Mainberger, öffnete seinerzeit aufgrund des bestehenden Bedarfs ihr Haus, in welchem sie bis heute einen Teil bewohnen. Dank ihrem aussergewöhnlichen Engagement, der breiten pädagogischen Kompetenz sowie ihren langjährigen Erfahrungen auf dem Gebiet der Heil- und Sozialpädagogik etablierte sich der Entlastungdienst zu einer regional anerkannten Institution. Ein besonderer Fokus liegt auf der dauerhaften und systemorientierten Begleitung der gesamten Familien während der ganzen Lebensspanne ihrer Kinder und - im Falle eines Versterbens - auch darüber hinaus. Das HfK schlägt zudem eine Brücke zwischen dem Sozialwesen, der Bildung und dem Gesundheitswesen und ist somit inkludierend tätig.

Die steigende Nachfrage und der anstehende Generationswechsel bieten Anlass, über eine Erweiterung und Neuausrichtung nachzudenken, um auch in Zukunft wettbewerbsfähig zu bleiben. Innovage begleitet die Institution auf diesem Weg.