zurück

La main tendue Nord-Ouest

Die Dargebotene Hand Nordwest, La main tendue Nord-Ouest, mit Sitz in Biel/Bienne möchte zusätzliche, zweisprachige Mitarbeiter*innen gewinnen. Innovage hilft bei der Erarbeitung einer Strategie.

Via Telefonnummer 143 ist die Dargebotene Hand rund um die Uhr für Menschen da, die ein helfendes und unterstützendes Gespräch benötigen. Das Schweizer Sorgentelefon bietet Anrufenden völlige Anonymität und hat eine offene und tolerante Haltung: Alle Menschen sind willkommen, unabhängig von Religion, Herkunft und Kultur. Die Mitarbeitenden der Dargebotene Hand erteilen nicht einfach Ratschläge, vielmehr stehen aktives Zuhören und empathisches Dasein im Zentrum.
 
Innovage unterstützt die Dargebotene Hand Nordwest bei der Entwicklung einer Strategie, um zusätzliche freiwillige Mitarbeiter*innen zu gewinnen. Die freiwilligen Mitarbeitenden stellen rund um die Uhr und an sieben Tagen pro Woche den zweisprachigen Telefondienst sicher. Sie sind das Rückgrat der Dargebotenen Hand. Die Gewinnung neuer Freiwilliger ist deshalb von zentraler Bedeutung.

Parallel zu diesem Projekt wird zusammen mit Innovage eine Fundraising-Strategie mit Einbezug der sozialen Medien entwickelt. 
Dargebotene Hand<br>Nordwest | Home (143.ch)