claro Weltladen Schiers – Blicke in die claro Zukunft

Seit 1987 besteht in Schiers ein „Dritte-Welt-Laden“. 1997 Gründung des Vereins „claro Weltladen Schiers“. 2003 Beschluss, der „claro fair trade AG“ beizutreten.

Zukunftsteam claro Weltladen Schiers
claro Weltladen Schiers Das Zukunftsteam mit den Vertretern von Innovage Netzwerk Graubünden

Zweck des Vereins: Unterstützung von Projekten in der Dritten Welt, in der Schweiz und in anderen Ländern. Diese Projekte sollen der Selbsthilfe dienen. Der Verein zählt heute ca. 100 Mitglieder, welche auch gleichzeitig den Grundstock der claro Kunden bilden. Aufgaben: Führen eines Ladens mit Verkauf von Produkten, welche die ökologischen Anforderungen erfüllen. Es sind zur Zeit ca. 15 Personen im Ladenteam engagiert. Der Vorstand setzte sich frühzeitig mit der Frage der Zukunftssicherung auseinander und trat an Innovage Netzwerk Graubünden mit der Anfrage heran, diesen Prozess zu begleiten.

Innovage Netzwerk Graubünden formulierte folgende Eckpunkte:

  • Aufgabe: Erarbeiten von Varianten für eine zukünftige Entwicklung des Ladens.
  • Ziele: Umsatzsteigerung und damit höhere Erträge, zuhanden der ProduzentInnen und Projekte im Weltsüden. Projektbegleitung in 4 Prozessen unter aktiver Einbindung der „Zukunftsgruppe claro Weltladen Schiers“.


Das Projekt startet im Februar 2021 und kann per Ende 2021 erfolgreich mit der Überführung in die selbstständige Umsetzung der gemeinsam entwickelten wirksamen Massnahmen durch das Ladenteam und dem Vorstand abgeschlossen werden. Best practice: von Beginn weg aktive Einbindung aller Direktbetroffenen und Formulierungen der Prozesse und Massnahmen in verständlichen Worten.

Projektverantwortliche: Kontakt: roland.huber(at) innovage.ch, Innovage-Team: Roland Huber, Monica Garcia

Website Organisation: www.claro.ch