KISS – Nachbarschaftshilfe als vierte Vorsorgesäule

KISS (Keep it Small and Simple) Linth wurde als Genossenschaft 2019 gegründet und bezweckt die Verbreitung von Zeitgutschriften zur Unterstützung und Begleitung (generationen-übergreifende Nachbarschaftshilfe) als vierte Vorsorgesäule im Linthgebiet. KISS ist als Organisation in verschiedenen Regionen in der Schweiz tätig.

Folgende gesellschaftliche Entwicklungen werden in Zukunft den Bedarf an Unterstützungsleistungen im Sinne der generationenübergreifenden Nachbarschafts-Hilfe erheblich steigern:

•    Kleinere Familien haben ein geringes Potential für die familieninterne Unterstützung.

•    Die höhere Mobilität der Menschen führt zu grösserer räumlicher Distanz zwischen den Familienmitgliedern und kürzer dauernden Nachbarschaften. Die Möglichkeit der Familienmitglieder und Nachbarn zur Unterstützung bei täglichen Verrichtungen nimmt ab. 

•    Die Anzahl der über 80-jährigen Personen wird sich in den nächsten zwanzig Jahren beinahe verdoppeln. Sollen sie, wie sich die meisten wünschen, möglichst lange in den eigenen vier Wänden leben können, benötigen sie rechtzeitig adäquate Unterstützung im Alltag.

Bei KISS können sowohl Privatpersonen wie auch juristische Personen und öffentlich-rechtliche Körperschaften Genossenschafter sein. Ende 2020 zählte KISS Linth 101 Einzelmitglieder sowie 5 Kollektivmitglieder (Altersheime, Korporationen, Ortsgemeinden).

Der Vorstand der Genossenschaft arbeitet ehrenamtlich. Die Leiterin der Koordinationsstelle erhält eine angemessene Entschädigung. Sie ist verantwortlich für die Koordination der Einsätze der Freiwilligen. Diese sind kostenlos, jedoch werden die Einzelstunden in der Zeit-Bank gutgeschrieben. Auf diese Zeitgutschriften können sie zurückgreifen, wenn sie selber Unterstützung benötigen.

In der Startphase wurde die KISS Linth finanziell unterstützt durch eine Stiftung mit jährlichen Beiträgen bis ins Jahr 2021. Zudem erhält die Genossenschaft Beiträge der Gemeinde Gommiswald und von den Kollektivmitgliedern.

Zielsetzung Projekt
KISS Linth ist zurzeit vor allem in der Gemeinde Gommiswald verankert. Ziel des Vorstands ist es, die Organisation in allen Gemeinden des Bezirks See/Gaster bekannt zu machen und die Mitgliederzahl wesentlich zu erhöhen.
Wichtig ist für KISS Linth auch die mittelfristige finanzielle Sicherung der Genossenschaft. Aus diesem Grund werden die Fundraising-Aktivitäten verstärkt.

Projektbeitrag Innovage
Innovage Ostschweiz beabsichtigt, mit dem «Projekt KISS Linth» einen Beitrag zur Umsetzung dieser Ziele in dieser Aufbauphase zu leisten. Es sind folgende Leistungen vorgesehen:
•    Mithilfe bei der Sicherstellung einer nachhaltigen Finanzierung (Fundsraising
Projektteam Innovage: Othmar Häne (Projektleitung), Karl Bochsler, Berater

www.kiss-linth.ch